Donnerstag, 15. September 2016

Ein Tag Auszeit...


... tut sooooo gut. 
Die letzten Wochen bin ich in Arbeit versunken und wenn man zu Hause ankommt,
geht es weiter mit Hausarbeit, kochen..... ihr kennt das bestimmt fast alle.
Also haben wir uns gesagt: einen Tag frei nehmen und weg!


Wir haben uns eine Stadt ausgesucht, 
die nicht so weit weg von uns ist, wo wir aber noch nicht waren!
In unserem Falle war es Bad Neuenahr.

                       

Haben den nächst besten Park aufgesucht und im Schatten
der Bäume einfach relaxt!
Die Füße in den Pool gehalten... herrlich.

                      

Im Schatten haben wir einige Brunnen und schöne
Häuser geknipst.

                     

                     

Natürlich auch die Kirchen...
ein nettes Städtchen, dass sich echt sehen lassen kann.


Ich fühle mich wie neu geboren!!!


Ein paar Kilometer weiter haben wir dann einen Waldsee gefunden.
Rieden heißt der kleine Ort und hat mich echt überrascht.


Nicht viel los war dort und schnell den Bikini an und ab ins kühle NASS!
Unbezahlbar dieser Ausflug.
Eine Seehütte gibts dort auch mit dem leckersten Eis ever!!!
Ich bin heute noch satt.
(auf der Terrasse haben wir es genossen!!!)



Man kann auch mit dem Hund wunderbar
um den See spazieren gehen!
Ein echter Geheimtipp!!!



Ferner gibt es auf der anderen Seite eine Feriensiedlung.
Man kann dort einige Blockhäuser mieten.




Diesmal hatte ich nicht die große Kamera dabei,
sondern hab nur Fotos mit dem Handy gemacht. 
Es sollte eine richtige Auszeit sein!!!!!

Mein Spruch für mich heute:

Mein Ziel ist ein Leben, 
von dem ich keinen Urlaub brauche!!!!!

Ich arbeite daran, jeden Tag
und grüße Euch ganz lieb

Eure Annett

Donnerstag, 8. September 2016

Flammkuchenliebe...

... ja die lässt sich bei mir nicht verleugnen.

Und weil das Wetter hervorragend dazu passt,
gibt´s hier wiedermal ein paar neue Kreationen.

Am besten schmecken die Flammkuchen abends, draußen mit einem Gläschen Wein!!!!


1. Variante: 
Ziegenfrischkäse mit roten Zwiebeln, Seranoschinken und Feigen


Und hier die zweite Variante:



Ziegenfrischkäse mit ordentlich frischen Thymian, 
Nektarinen in Scheiben und Speckwürfelchen



Ich habe diesmal wieder ein neues Teigrezept getestet:
Schmeckt sehr lecker!!! Hier das Rezept:

Flammkuchenteig

220 g Mehl
1/2 Teelöffel Salz
1 Eigelb
3 EL Olivenöl
100 ml warme Wasser

Die Zutaten vermischen, verkneten und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur
gehen lassen. Ich habe den Teig in 2 Teile geteilt und diesen nicht so ganz dünn
ausgerollt. Danach sehr großzügig mit Ziegenfrischkäse bestreichen (wem das
zu havy schmeckt kann auch eine Schmandcreme (Schmand, Salz, Pfeffer, Muskat)
mischen.) Die Zwiebeln und den Speck obendrauf... die Feigen habe ich erst
nach dem Backen auf den Flammkuchen gelegt. 

Die Nektarinen können durchaus im Ofen backen.
10 Minuten bei 250 Grad sollten reichen!

Lasst es Euch schmecken und schaut Euren liebsten dabei tief in die Augen!!!!
Macht vor allem Spaß nach dem 3. Glas Wein.... 

Der Himmel nach dem leckeren Flammkuchenschmaus sah übrigens so aus:



Das Leben bewahrt man sich nicht auf,
man genießt es in vollen Zügen!

In diesem Sinne bis ganz bald und genießt!!!!!

Eure Annett

Freitag, 2. September 2016

maritimer Flair im Schlafbereich...


Hach schon wieder Freitag???
Ich freu mich auf das Wochenende, weil immer noch so schönes Wetter ist.

Gerne würde ich das sommerliche Strandgefühl noch etwas länger haben,
deshalb lass ich es in einen Schlafraum bei mir einziehen.


Unterm Dach ist es nämlich soooo heiß zur Zeit, 
da brauch man nur die Augen schließen und Café del Mar Musik hören...
Ab und zu mal die Augen auf und gucken und sich vom Ventilator durchpusten lassen!

Ach so - einen Drink dazu und die Illusion ist perfekt!



Was macht man nicht alles um zu genießen...



Dabei schaue ich die Fotoalben von vergangenen Urlauben...
und da packt mich das Fernweh... Sch...






Also ich bin am Wochenende hier zu finden....
Mein Kopf auf diesem Kissen und ...



Also in Gedanken bin ich am Meer... 
Habt Ihr schon etwas vor am Wochenende???? 
Ich werde faul sein... ja das darf man auch mal machen!!!
Essen, tringen und faul sein.... genau so werd ich es machen.

Ich bin nicht faul - ich bin nur im Energiesparmodus!!!!

in diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende

Eure Annett