Freitag, 30. Oktober 2015

Rosenkohl mal anders...



In dieser Woche habe ich leider kein Internet zu Hause.
Fritzbox defekt - neue schnelle Leitung hab ich erst ab nächste Woche.
Deshalb poste ich heute etwas, was ich eigentlich nicht wollte,
weil die Lichtverhältnisse zu Hause übel waren!!!
Ich fummele jetzt noch einen Text mit dem Handy und dann....

Aber nun ja....

Wie dem regelmäßigem Leser bekannt ist,
habe ich ja leider keine Wohnzeitschriften mehr, in welchen ich
neueste Rezepte finden und nachkochen kann.



Also was mache ich in meiner Verzweiflung?
Suche das WWW ab nach Ideen und Inspirationen.

Kennt Ihr eigentlich Pinterest?
Es wäre schön, wenn die Verknüpfung auf Blogger endlich funktionieren würde.
Pinterest ist eine Quelle der Inspiration.
Zu jedem möglichen Thema findet man Ideen, versucht es mal!


Auf jeden Fall hab ich es geschafft,
meinen ach so geliebten Rosenkohl nun endlich meinem Kind schmackhaft zu machen!

Ich habe ihn einfach halbiert, in Olivenöl geschwenkt, ab aufs Backblech,
mit Meersalz bestreut und in bei 200 Grad im Ofen braun werden lassen.

Ganz frech hab ich ihn mit Aioli serviert und....
alles weg, in Lichtgeschwindigkeit - sogar ohne Aioli.

Ist das denn möglich?????
Tja, solch kleine Tricks machen das Leben leichter....
und gesünder!!

Ich wünsche Euch ein herrliches Wochenende...
bei uns wird das Kinderzimmer renoviert!
Und bei Euch so????

Annett


Und nächste Woche.... ja, 
da lass ich  mir wieder etwas einfallen - versprochen!

Donnerstag, 22. Oktober 2015

ich liebe Wohnzeitschriften....


Das Wochenende naht und ich hoffe (ich weiß genau)
ihr freut Euch sooo sehr darauf wie ich.

Zuerst einmal ganz lieben Dank für das große Interesse
am letzten Post über Köln. Ich war wirklich begeistert, 
dass sich selbst Stimmen per E-Mail gemeldet haben.

Vielen, vielen Dank dafür!!!


Wie finde ich jetzt zur Überschrift zurück????
Ok - ich bin süchtig nach Wohnzeitschriften und habe ehrlich gesagt keinen Platz mehr dafür! 
Meine 3 Abos habe ich deshalb seit einem Jahr gekündigt.
Nur jetzt fehlt mir etwas.

Zudem habe ich ordentlich ausgemistet und die Stapel sind weg.

Mmmmmhhh - da muss ich mir eben meine Wohnzeitschriften jetzt
selbst machen....


Also Auto gepackt mit allem was ich finden konnte....


einen Waldrand finden,
alles aus dem Auto raus und los gehts....


Am besten sind die Kommentare und Blicke der Spaziergänger.....
da hätte ich am liebsten Fotos gemacht.
Neee - am besten ein Video um die Fragen auch alle 1 zu 1 
wiedergeben zu können.....
Nicht mal am Wochenende kann man ohne Ablenkung arbeiten... hihi.


Meine Tochter musste mit (einen Handlanger braucht man.... 
rück mal da und tausch das mal aus - nee doch lieber wieder wie vorher....)
Es geht nix über rollende Teenager-Augen.
I love it!!!!


Aber keine Angst - die machen das mit!
Also meine Tochter zumindest. Klar kann ich mir zwischendurch Dinge anhören wie:
Kannst Du nicht mal eine normale Mutter sein?
Kannst Du nicht mal auf weniger peinliche Ideen kommen?

Aber die beste Bemerkung ever war: beeil Dich Mama, ich muss noch lernen ....

Hat sich in mein Kind ein Alien eingenistet???? 
Oder ist dieses Kind schon so schlau und weiß genau wann sich Mütter
dann beeilen????  Oder stimmte das wirklich? 

Mein Kind - das Leben ist kein Ponyhof!


Aber zurück zum Thema:
Ich sammle jetzt fleißig Bilder, für meine Wohnzeitschrift am PC!!!


Da steht dann garantiert nichts mehr rum und ich kann alles bequem auf der 
Couch am Tablet ansehen....


Mir wird dann immer wieder bewusst, wieviel Deko ich eigentlich so besitze.....
Nein - da miste ich nicht aus!!!!!! Das brauch ich alles zum LEBEN!!!

Auf dem Heimweg haben wir dann noch einige dieser Bilder aufgenommen,
die ich Euch unbedingt zeigen muss:


Dies alles liegt 5 Autominuten von meinem Haus entfernt....
In 15 Minuten bin ich mit dem Auto mitten in Köln.

Ich wohne herrlich - das ist mir bewusst!


Ich brauche keinen Zoobesuch -
Esel gibts hier um die Ecke... und soooo süß sind die!


Dann sag ich Ciao für heute....
Eure Annett

...geht mal wieder spazieren.
Die Natur ist wirklich herrlich!!!!!


Ach ja und nächste Woche gibt es sicherlich wieder etwas zu Essen !!!!!!

Donnerstag, 15. Oktober 2015

der Kölner Dom im Abendlicht...


Es ist Freitag und da bin ich wieder und mein heutiger Post
hat sich auf wundersame Weise in eine ganz andere 
Richtung entwickelt.

Zuerst mein Gedanke:
Wir picknicken in Köln am Dom, während die Sonne untergeht
und ich zeige Euch, was ich alles mitnehme - so der Plan.



Unseren Augen bot sich ein Sonnenuntergang, den ich so noch nie erlebt habe.
Der Himmel gab alles, ich konnte mich kaum auf die leckeren 
Ciabatta-Brote konzentrieren.... hab alles nur in den Mund geschoben,
um den Blick nicht vom Himmel zu lassen.... aber seht selbst.



Es waren soooo viele Profifotografen vor Ort - 
die hatten natürlich dann auch die Mega-Ausrüstung!
So mit Stativ und einem meterlangen Objektiv....


Diese Fotografen haben diese Stimmung sicherlich noch viel besser aufgefangen.
Aber ich bin mit mir zufrieden!!!





Ich bekam wirklich Gedanken wie: 

Ist das nicht schön?

Ist es nicht das, worum es eigentlich geht im Leben? 

Sind die schönen Dinge im Leben nicht eigentlich umsonst?

Muss man nicht jeden Tag genießen und vor allem die Augen offen halten,
damit man die Schönheit der Welt auch wirklich wahrnimmt?

Möchte ich jetzt, genau in diesem Moment woanders sein?
NEIN - ich bin genau im richtigen Moment am richtigen Ort!!!!!!!!!!!!!!!!
Und ich bin dankbar dafür! Das muss man auch mal sagen!

Und dann hat doch tatsächlich einer am Dom das Licht angeknipst.

WOW - Gänsehaut!!!!!!!!




Obwohl Köln nicht meine Heimat ist,
muss ich zugeben, dass mir ein paar Tränchen über die Wangen liefen.
Kann sein, dass ich so überwältigt war von diesem Naturschauspiel,
kann aber auch sein, dass ich hier jetzt endlich zu Hause bin.

Es grüßt Euch ganz lieb Eure Annett


aääähhhh nächste Woche???? 
Ich lass mich mal wieder selbst überraschen!

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Oktoberfest bei mir daheim.... O´zapft is


Hallo meine lieben Leser,
vielen Dank für Eure lieben Zeilen an mich - 
das freut mich immer von Herzen!!!!!

Wenn man schon nicht zum Oktoberfest fahren kann,
dann zumindest hole ich mir das Feeling gerne nach Hause!



Mit ein paar einfachen Rezepten gelingt eine kleine Party ganz easy!


Und garantiert ohne viel Aufwand und ohne komplizierte Rezepte!!
Hier meine kleine Auswahl:


Ein leckerer Obazda 


Hier meine Version - es gibt im Netz unzählige Variationen,
ich hab mich einfach durchprobiert und bin bei diesem Rezept einfach hängen geblieben:

1 reifen Camembert
1 Zwiebel sehr fein in Würfel geschnitten
Paprikagewürz edelsüß
etwas Kümmel
Salz, Pfeffer
und etwas Sahne

Die Zutaten mit einer Gabel mischen und mit der Sahne 
die Streichfähigkeit bestimmen! Fertig
Am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen!!!


Laugengebäck mit Krautsalat und darauf einen gebratenen Leberkäs....
das mögen bei uns alle sehr gern. Ich hab extra den Leberkäs in Herzform
mit Plätzchenförmchen ausgestochen - fand ich süß!!!


Dazu hab ich einen Rettich/Radieschen-Salat gereicht.

Dieser ist wirklich auch in Minuten zubereitet.

Rettich
Radieschen
Schnittlauch
Kräuteressig
Öl
Salz und Pfeffer

Den Rettich und die Radieschen in dünne Scheiben schneiden,
Mit dem Dressing verrühren, Schnittlauch drüber! Fertig!!!
Wenn man diesen Salat ziehen lässt, wird er leicht rosa - sieht
wirklich wunderschön aus!!!


Für die hungrigen Männer gab es ganz standesgemäß eine ordentliche
Haxe mit Sauerkraut und Kartoffelpüree. Sie lieben diese einfachen Gerichte, 
wo man sich ordentlich satt essen kann!

Ich muss sagen einmal im Jahr schmeckt selbst mir das richtig gut!

Damit ich diesmal nicht soviel Arbeit hatte, hab ich die Haxen einfach
fertig gegrillt vom Metzger meines Vertrauens gekauft.

Ich  hab diese dann  nur noch bei 160 Grad im Ofen für 20-25 Minuten
erwärmt und sie waren perfekt!!!!


Zu allem schmeckt natürlich nur ein zünftiges Oktoberfestbier!
(ich bin schon froh, dass ich innerhalb von Stunden eine Flasche
geschafft hab!) Wie können die Leute auf der Wies´n nur so riesige
Maß trinken??? Wird mir ewig ein Rätsel bleiben!!!)

Jedoch meinen Gästen hat das Bier auch ausnahmsweise
sehr gut geschmeckt (hier trinken ja alle Kölsch - und das 
ist sehr streng in Köln....) es hat einfach zur Haxe gepasst.

So das war es wiedermal,
ich hoffe es hat Euch diesmal wieder gefallen und ich hab Euch inspiriert,
das Feeling einfach nach Hause zu holen, ohne sich ins Gedränge zu wagen.

Ganz liebe Grüße von Annett


Wenn wir uns nächste Woche wiedersehen,
weiß ich heute noch nicht, was ich Euch zeigen möchte....
muss noch überlegen! Aber das Wochenende naht ja schließlich


Freitag, 2. Oktober 2015

Sizilien - Siracusa

Ja - das ist der Grund,
warum ich es in der letzten Woche nicht geschafft habe,
rechtzeitig am Freitag für Euch etwas vorzubereiten!
Diese Woche hab ich es geschafft - 23:10 Uhr!!!!!!

Doch erstmal vielen lieben Dank für Eure netten Worte.
Es ist für mich jedes Mal die pure Freude von Euch zu lesen.


Ursprünglich wollten wir ganz woanders hinfahren...
aber die Unlust auf Regenwetter hat uns ganz einfach "last minute" hierhin gebracht!


Mittags hat mein Schatz gebucht 
(ich saß nichtsahnend im Büro)
und am nächsten Morgen gegen 6:30 Uhr saßen wir im Flieger.
Puhhh - Meisterleistung!!!


Keinen Reiseführer gelesen -
überhaupt nicht informiert so kamen wir in diese zauberhafte Stadt!


Traumhafte Sonnenuntergänge...


......



Herrliche Bauwerke...
einfach eine kleine Bilderflut.







Am liebsten saßen wir in irgendeinem
Café, welche es hier wie Sand am Meer gibt.


Leute beobachten,
von einer Vespa träumen...


Den Himmel zwischen den Prachtbauten bewundern...


Aperol-Sprizz schon am Mittag trinken....
immer mit leckeren Chips und Nüssen serviert


Postkarten-Idylle...


Natürlich war es bei 28 - 31 Grad warm genug zum Baden am Strand...
sogar das Wasser war außerordentlich warm - 
was für mich sehr schön ist! (bin eher kälteempfindlich, wenn ihr wisst was ich meine...)
Doch weitere Strandfotos sind privat!


Wir sehen uns wieder - Du wunderbare Gegend!!!


überall diese schnuckeligen Gässchen...


Dieses Haus konnte man kaufen....
ich hatte kurz darüber nachgedacht wie herrlich es wäre,
mit wehenden Haaren die Betten auf dem Balkon
auszuschütteln....
wie gerne hätte ich es gekauft!!!


Die Tür hätten wir natürlich erneuert - ist doch klar!!!


Alles geht einmal zu Ende -
auch dieser herrliche Urlaub.

Ich werde später nochmals ein paar Fotos von hier zeigen -
ich war nämlich auf einen Wochenmarkt hier.
Ein echtes kulinarisches Erlebnis!!!

Falls Ihr Infos benötigt - gerne fragen!!!

Habt Ihr auch irgendwelche Träume im Urlaub?????

Ganz liebe Grüße von Annett


noch kurz zur Vorschau für die nächste Woche....
hier gibts ein kleines Oktoberfest!!!