Dienstag, 10. Juli 2012

wenn sich das Leben überschlägt.....

kennt einer das von Euch, wenn Ihr eines Morgens aufwacht und realisiert, dass man nur noch funktioniert? Das man das Gefühl hat nur noch "am Arbeiten" zu sein. Nicht mehr weiß was das Leben bedeutet?  Realisiert, dass man nicht mehr genießt, sondern nur noch dies muss und das muss.....? Und sich dann so klein vorkommt, so traurig und vorallem fragend warum man sich das antut? Das man doch eigentlich nur das Beste wollte und es voll nach hinten losgegangen ist?

Wenn nicht, dann wünsche ich Euch von Herzen, dass es so bleibt.

Allen anderen muss ich sagen, es geht so nicht mehr! Man muss seine Prioritäten verändern und wieder am Leben teilhaben. Mit Spaß und Freude, mit Freunden, mit Liebe und vorallem mit Lachen! Das versuche ich momentan und deshalb ist es hier sehr still.

Ich bin auf der Suche nach mir selbst..... oder ich will mich neu sortieren... ich hab keine Ahnung.
Auf jeden Fall hab ich keine Kraft mehr und fühle mich wie ausgelaugt.

Ich hoffe auf ein Wunder oder wenigstens auf ein Licht.....

Bis hoffentlich ganz bald, Annett